Braunschweig. Die international renommierte Luther-Forscherin Lyndal Roper hat sich dafür ausgesprochen, die schwierigen Seiten Martin Luthers weiter zu untersuchen. So seien viele seiner Äußerungen frauenfeindlich und patriarchalisch, unterstreicht sie im Interview mit der neuen Ausgabe des Magazins „Evangelische Perspektiven“ der Landeskirche Braunschweig.

Bei den Tischreden sei seine Ehefrau Katharina oft dazu da, um Luthers Witzen eine Pointe zu geben. Auch eine Frau als Pfarrerin habe sich Luther nicht vorstellen können, so Roper. Gleichzeitig begrüßt sie die Frauenordination in lutherischen Kirchen heute: „Das ist absolut richtig und sehr wichtig. Eine Kirche, die sich nicht entwickelt, wird eine tote Kirche.“

Roper befürwortet außerdem eine weitere Auseinandersetzung mit Luthers Antisemitismus. Dieser sei stärker ausgeprägt gewesen als bei vielen seiner Zeitgenossen. Rationale Erklärungen dafür seien nur schwer zu finden: „Da ist etwas im Spiel, das sehr tief in der Persönlichkeit Luthers liegt.“ Es habe ihr imponiert, wie offen und ehrlich die evangelische Kirche beim Reformationsjubiläum über Luthers Antisemitismus geredet habe.

Die neue Ausgabe der „Evangelischen Perspektiven“ beschreibt außerdem, wie die Kirchengemeinden in der Landeskirche Braunschweig neue Formen der Zusammenarbeit finden. Das Titelthema erläutert anhand praktischer Beispiele neue Chancen, verschweigt aber auch nicht den mühevollen Abschied von liebgewonnenen Traditionen.

Darüber hinaus stellt das Magazin einen besonderen Ort der Begegnung vor: das Mehrgenerationenhaus in Bad Harzburg. Und es wirft einen Blick auf das langjährige Engagement von Pfarrer Reinhard Arnold für Motorradfahrerinnen und -fahrer. Nicht zuletzt rezensiert der Tübinger Theologe Friedrich Schweitzer die neue Autobiografie von Johannes Lähnemann.

Die Publikation ist wieder kostenlos an alle haupt- und ehrenamtlich Mitarbeitenden in der Landeskirche versandt worden. Sie ist auch als digitale Ausgabe auf der Internetpräsenz der Landeskirche verfügbar.

Ihre Nachricht an uns
Say Hello!

Hier können Sie uns schnell und einfach kleine Ideen und oder Anmerkungen hinterlassen. Unser ausführliches Uploadformular finden Sie unterm dem Navigationspunkt „Ideen“.

Share This